Virales marketing bachelorarbeit


17.01.2021 01:23
Virales Marketing: Potenziale und Gefahren - grin
Zum einen knnen diese einen Beitrag mit einem Gefllt mir versehen (dies ist eine positive Rezession fr das Unternehmen). Darth Vader: Virales Marketing ist ein absolut machtvolles Werbeinstrument, von dem Sie keine Ahnung haben. Dies geschieht beispielsweise durch das Hochladen selbst erstellter Videos oder Bilder.47Fr das Unternehmen stellt dieser Aspekt allerdings gleichzeitig ein gewisses Risiko dar. 2.3 Erscheinungsformen des viralen Marketing, in der Fachliteratur werden virale-Marketing-Strategien vor allem am Beteiligungsgrad der Kunden unterschieden. Wie bereits beschrieben, sollten nicht nur die genauen Ziele definiert werden. Fr die Weiterleitung einer Werbebotschaft bedeutet das, dass die Person sich auch daran erinnern muss. Wie ein Virus sollen Informationen ber ein Produkt oder eine Dienstleistung inner- halb krzester Zeit von Mensch zu Mensch weiter getragen werden und so mglichst schnell soziale Epidemien auslsen.6 Ein weiteres konstitutives Merkmal des viralen Marketings ist, dass die Mund-zu-Mund.

Virales Marketing stellt sich somit die Auf- gabe, fr die Verbreitung von Werbebotschaften verstrkt die sozialen Netzwerke von Konsumenten zu nutzen. Zum Empfehlungsobjekt wird verzichtet. Connectors) fr die exponentielle Verbreitung einer Botschaft besonders relevant. 5 : Trendkurve zum Suchbegriff Bildschirmschoner bei Google Abb. Durch die Integra- tion mit Erfahrung aus der unternehmerischen Praxis, gelang es in den letzen Jahren eine Vielzahl an Strategien und Techniken zur Planung, Durchfhrung und Erfolgsmes- sung von Marketingaktionen, die Markenbotschaften sowie Produkt- und Dienstleis- tungsinformationen so aufzubereiten, dass. Allerdings ohne eine klare Vorstellung davon, worum es sich dabei handelt.8Nach dem Erfolg von Hotmail wurde der Begriff sehr inflationr ben utzt, indem alles mit einem Virus verglichen wurde, was sich hnlich selbststndig wie die Werbebotschaften von Hotmail verbreitete.9Dies fhrte zu einer Verwischung des Begriffs.

Die Psychologie, die Sozialwissenschaften sowie die Evolutionstheorie. Direkte Beitrge, wie bei Facebook und Twitter knnen nicht verffentlicht werden, auer man teilt den Beitrag ber ein Bild. Um am Ende der Kampagne auch den Erfolg beurteilen zu knnen, ist es allerdings wichtig, dass das oberste Ziel, also beispielsweise die Steigerung der Markenwahrnehmung, soweit heruntergebrochen wird, dass sich daraus genau definierte Teilziele ergeben, die fr das Unternehmen auch. 33 Reiter (2008. Zudem wird in smtli- chen Definition, auf die rasend schnelle Informationsverbreitung verwiesen. Print- und TV-Kampagnen scheinen dabei lngst berholt zu sein. Des Weiteren unterhielt sich Frau Schmidt mit ihren Freunden ber die Videos und verbreitete das Video somit erneut. Ganz nchtern betrachtet kann man sagen, dass sowohl die virale als auch die klassische Werbung letztendlich das Ziel haben den Umsatz des Unternehmens zu steigern oder dessen Marktanteile auszubauen. Inhaltlich geht es bei allen Anstzen um die Rolle des Konsumenten im Empfehlungsprozess, weshalb die Begriffe synonym verwendet werden knnen.

Das Internet ist der ideale Nhrboden fr das virale Marketing, da sich die Informationen rasend schnell verbreiten und theoretisch eine unbegrenzte Anzahl an Leuten erreichen knnen. Darber hinaus wird geklrt, weshalb sich das virale Marketing als beliebtes Marketinginstrument durchgesetzt hat und welche Chan- cen und Risiken damit verbunden sind. 3 : Kundenintegration und Steuerbarkeit viraler Markenkommunikation Quelle: Eigene Darstellung in Anlehnung an Esch/Stenger/Krieger (2010. Um die Wirksamkeit zu berprfen, werden die Kriterien exemplarisch auf die Walk-in-Fridge-Kampagne des niederlndischen Bierproduzenten Heineken angewandt. Zunchst wird der Begriff von der Mundpropaganda abgegrenzt, um ein klares Bild der Unterschiede zu erhalten. Hier gibt es eine groe Spannbreite von einfachen E-Mails bis hin zu aufwendig gestalteten Online-Spielen. Somit geht auch Gladwell davon aus, dass sich Trends, Ideen und Botschaften wie ein Virus verbreiten knnen, jedoch beschreibt er mit der im Kleinen beginnenden viralen Verbreitung, also der ber wenige Schlsselpersonen gesendeten Botschaft, die kritische Masse als weitere Bedingung fr Viral Marketing. Das wiederum funktioniert nur, wenn die Inhalte regelmig wiederholt werden mit Hilfe der Massenwerbung. Allerdings ohne eine klare Vorstellung davon, worum es sich dabei handelt.10 Nach dem Erfolg von Hotmail wurde der Begriff sehr inflationr ben utzt, indem alles mit einem Virus verglichen wurde, was sich hnlich selbststndig wie die Werbebotschaften von Hotmail verbreitete.11. Wie bereits in den vorigen Kapiteln erlutert wurde, ist ein wesentliches Merkmal des Viralen Marketings und damit auch der viralen Werbung der infizierende Charakter.

In der Wissenschaft gibt es eine Vielzahl an Definitionen des Begriffes virales Marke- ting, jedoch wird immer wieder von zwei wichtigen Aspekten gesprochen. 76 Prozent der Gesamtbevlkerung entspricht.16 Groe Zuwachsraten gibt es dabei auch in der Altersgruppe der ber-50-Jhrigen. Im Fokus des viralen Marketings steht dabei die positive Mund-zu-Mund Kommunikation. Get it on your BlackBerry or iPhone). 2.6 Der Begriff Werbung Unter dem Begriff Werbung versteht man zwei Komponenten. Anhand einiger Fallstudien wird im weiteren Verlauf der Arbeit auf die Wirkungsweise des viralen Marketings eingegangen. Bei der klassischen Mundpropaganda werden Informationen oder Produktempfehlungen verbal von Mensch zu Mensch weitergetragen es zhlt das gesprochene Wort.32Eine Person gibt ihre Empfehlung an fnf bis zehn weitere Personen aus seinem Freundes- oder Bekanntenkreis weiter. Ein persnliches Benutzerprofil geschieht (vgl. 1: Effektivitt der Mundpropaganda, abkrzungsverzeichnis, abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten 1 Einfhrung.

Dies knnte wiederum dazu fhren, dass nicht nur Unternehmen Instagram strker nutzen, sondern auch verschiedene Verbraucher. So behlt das Unternehmen die Kontrolle ber die Inhalte und kann ggf. 65 Prozent in die Fernsehwerbung.1 Auch die Werbedichte ist mittlerweile so hoch, dass jeder Konsument mit 25 Werbebotschaften am Tag konfrontiert wird. Da- zu ist es notwendig, dass sich der Guerilla Marketeer mglichst (aber nicht zwingend) auerhalb der klassischen Werbekanle und Marketing-Tradition bewegt.16 Das Gue- rilla Marketing kann man somit in zwei verschieden Storichtungen unterscheiden. Hier spielen die sogenannten Meinungsfhrer eine wichtige Rolle. Wenn es gutgeht, wirbt nicht die Firma, sondern deren Zielgruppe fr ein neues Produkt. Marc Felix Serrao, (2010). Des Weiteren werden die Marken Evian, Dove und Coca Cola im Kapitel 4 aufgefhrt.

Jede Flasche wurde individuell mit einem Namen versehen. 5.3 Coca Cola Die Autorin kann von sich selbst behaupten, dass sie eine hhere Affinitt zu Mineralwasser aufweist als zu sen Erfrischungsgetrnken. Wenn man diesen Begriff das erste Mal hrt, dann kann man sich nur schwer etwas darunter vorstellen. Werbung ist einfach berall und nhrt mittlerweile eine riesige Industrie. Initiative D21 (2012 online-pdf. In den fnfziger Jahren brachte Dove das erste Mal ein Produkt auf den amerikanischen Markt, bei welchem es sich um den Dove Cream Bar handelt. Hier steht das Kampagnengut, beispielsweise ein lustiger Videoclip, im Mittelpunkt.

Im ersten Punkt geht es nicht darum mglichst viele Menschen mit dem Virus zu infizieren, sondern dass es ausreichend ist, wenn einige Personen mit mglichst vielen Menschen Kontakt haben und sich der Virus bzw. 2.1.2 Definition Bevor virales Marketing definiert werden kann, sollte an dieser Stelle festgehalten werden, dass der Begriff bereits fnf Jahre nach seiner Entstehung ein fester Bestandteil des Vokabulars vieler Unternehmen war. Einige schaffen es dabei sogar das Potenzial des Viralen Marketings umzusetzen. Der Premium-Account bei GMX). The Compaqs were all but idle. Ziel jedes Unternehmen ist eine nachhaltige Mundpropaganda. Des Weiteren stehen der berufliche Werdegang, die Geschftskontakte und die allgemeine Unternehmensentwicklung im Vordergrund von LinkedIn.

Die Entwicklung des viralen Marketings geschah ber die Jahre hinweg aus zwei anderen sehr relevanten Marketinginstrumenten, der Mund-zu-Mund-Propaganda und dem Guerilla Marketing. Weitere Below-the-Line-Manahmen sind zum Beispiel Product Placement oder Online-Marketing.59Letzteres kann allerdings teilweise auch den Above-the-Line-Manahmen zugeordnet werden, da beispielsweise Werbebanner ebenfalls eindeutig als Werbung erkennbar sind. Daher tritt virales Marketing zunehmend neben klassischer Werbung auf. Auf einmal war es mglich mit wenig Aufwand eine groe Masse an Leuten zu erreichen. 2.4 Ausprgungsformen Damit sich die viralen Inhalte der Marketingkampagnen verbreiten, mssen diese auch von den Konsumenten weitergetragen werden.

Diese risikoreiche Variante nutzte man bei Beiersdorf fr den Schnheit ist-Fotowettbewerb von Nivea. Es handelt sich hierbei hauptschlich um visuelle Medien, die ber das Internet verbreitet werden. 30f.) von passiver und aktiver Konsumentenbeteiligung; Bryce (2005,. Darauf aufbauend wird im zweiten Abschnitt das Seeding, also die zielgruppengerechte Streuung der Werbebotschaft, erlutert und ein berblick ber die verschieden Mglichkeiten gegeben, die sich Unternehmen bieten ihre Inhalte zu streuen. 2.1 Definition, virales Marketing umfasst das gezielte Auslsen von Mund-zu-Mund-Propaganda zum Zwecke der Vermarktung von Unternehmen und deren Leistungen.

Und Bekannten eine 28 37 3 Social Media ehrliche Meinung ber positive, wie auch negative Erfahrungen eines jeweiligen Produkts erhlt. Scherzhaft wird das Virale Marketing deswegen auch als Word of Mouth Marketing on Steroids18 bezeichnet. 2.6 Konzeption und Umsetzung einer viralen Kampagne Zum Abschluss dieses Gesamtkapitels soll in den folgenden Abschnitten dargestellt werden, wie eine virale Marketingkampagne geplant werden sollte und was es zu beachten gilt, bevor diese dann auch durchgefhrt wird. Sie sind also nicht mehr so einfach steuerbar, so dass das Unternehmen genau zwischen der inhaltlichen Kontrolle und dem Mehrwert fr den Nutzer abwgen muss.55Insgesamt betrachtet hat das Unternehmen bei den geringintegrativen Manahmen allerdings mehr Kontrolle, da der Konsument kaum. 2.1.2 Definition, bevor virales Marketing definiert werden kann, sollte an dieser Stelle festgehalten werden, dass der Begriff bereits fnf Jahre nach seiner Entstehung ein fester Bestandteil des Vokabulars vieler Unternehmen war. Diese sind zum Teil so speziell, dass die meisten Unternehmen sie nicht auf ihre eigenen Kampagnen bertragen knnen.19 Aus diesem Grund ist eine Definition erforderlich, die die wesentlichen Merkmale des viralen Marketings herausstellt, ohne bereits konkrete Beispiele fr einen mglichen Erfolg zu nennen.

Ă„hnliche materialien