Bachelorarbeit diskussion


24.02.2021 02:07
Prfungsamt Fachhochschule Kiel - FH Kiel
auslsen kann usw. In jedem Fall muss die Herkunft eines Gedankens, Begriffs, Idee oder empirischen Zahl benannt werden. Kristina Folz, Detlef Jrgen Brauner, Hans-Ulrich Vollmer: Studi-SOS Bachelorarbeit. 8 Zitierfhig sind in der Regel alle wissenschaftlichen Publikationen, hier insbesondere Monografien und Zeitschriftenaufstze. Normdaten (Sachbegriff GND : ( ognd, AKS ). Kommission Selbstkontrolle in der Wissenschaft der DFG : Gute wissenschaftliche Praxis (pdf, 135 KB; 2013).

Ob Wikipedia zitierfhig ist, ist umstritten. Gelassen und effektiv studieren. Wichtig ist auch, dass der Autor eine eigene Meinung entwickelt. Das tut er, indem er sie definiert und anschlieend immer im selben Sinn verwendet. Ein Leitfaden fr Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler.

Fink Verlag, Mnchen 2008, isbn. 3 Hierbei gilt es allerdings zu beachten, dass das von Universitt zu Universitt, von Institut zu Institut und von Dozent zu Dozent variieren kann. Die Ziele knnen dabei vielfltig sein. Wuv/UTB, Wien 2012, isbn. Populrliteratur, Boulevardzeitschriften, private Websites) und Nachschlagewerke ( Brockhaus Enzyklopdie ) gehren in der Regel nicht zur zitierfhigen Literatur. Es ist zwar nicht notwendig, dass wissenschaftliche Arbeiten in besonderer Weise auf Fremdwrter zurckgreifen, aber oft sind die entsprechenden Fachausdrcke innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft gngig und deshalb leichter verstndlich.

UVK, Konstanz 2010, isbn. Bei Zitaten werden Autor, Titel, Erscheinungsort, Erscheinungsjahr und die Seite(n) angegeben, die man verwendet hat; bei Entlehnungen wird der Quelle zumeist ein siehe oder vgl. In hermeneutisch ausgerichteten Fchern kann, je nach Fach und Erkenntnisziel, zwischen untersuchungs- und gutachtenbezogener Stilistik sowie berichtender oder auslegender (analytischer) Zielrichtung unterschieden werden, wobei es auch entsprechende Kombinationen gibt. 1 Fr diese Examensarbeiten gilt in besonderem Mae, dass sorgfltige und gewissenhafte Beratung und Betreuung der Examenskandidaten durch den oder die betreuenden Hochschullehrer eine wichtige Grundlage fr ihr Gelingen darstellt. Im Literaturverzeichnis der Arbeit braucht er spter aber nur die Werke zu erwhnen, die auch zitiert wurden.

5 Er durchforstet Datenbanken, geht in Archive bzw. Wiley-VCH Verlag, Weinheim 2009, isbn. In den Geistes- und Naturwissenschaften beruht der Anspruch an wissenschaftliches Arbeiten auf dem Grundsatz, dass es zu einem Thema nie nur eine Informationsquelle gibt, sondern immer mehrere. Studienabschlussarbeiten und weiterqualifizierende wissenschaftliche Arbeiten bestehen in der Regel aus folgenden Bestandteilen: Titelblatt; Vorwort; Inhaltsverzeichnis; Abkrzungsverzeichnis; Abbildungs-, Tabellen- oder bersichtenverzeichnis; Textteil (Problemstellung, Begriffsabgrenzung, historische Anmerkungen, Untersuchungsmethode nur bei empirischen Arbeiten, Gang der Untersuchung, Hauptteil(e Zusammenfassung oder Fazit oder Ausblick Anhang; Literaturverzeichnis; Ehrenwrtliche Erklrung. In diesem Fall muss der Autor schreiben, in welchem Sinne er den Begriff verwendet. Hans-Otto Schenk: Die Examensarbeit. Jede Internetseite ist eine Quelle oder Literatur, die im eigenen wissenschaftlichen Werk angegeben werden muss ( URL und Kalenderdatum des Abrufs).

Literaturarbeit von empirischen Arbeiten, bei denen Forschung unmittelbar am Untersuchungsgegenstand betrieben wird, die dann im Rahmen der Arbeit dokumentiert wird. Die genaue Herkunftsangabe ist fr die Belegbarkeit einer Behauptung wichtig. Richtig zitieren: Zitierregeln fr konventionelle und elektronische Medien Linksammlung (FU Berlin) ( Memento vom. Hochschulen oder anderen, auch privaten, Forschungseinrichtungen und werden von, studenten, Doktoranden, Professoren oder anderen, forschern verfasst. Ausnahmen von dieser Regel sind Allgemeinwissen, ( Konrad Adenauer war der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland Sprichwrter (Die Axt im Haus erspart den Zimmermann) oder fachspezifisches Grundwissen, das einer peer group des entsprechenden Fachbereichs bekannt sein muss (etwa der Begriff der Metapher in einem. Wer eine wissenschaftliche Arbeit liest, kann stets erkennen, auf Grundlage welcher Fakten und Beweise der Autor zu seinen Schlussfolgerungen gelangt ist, auf welche Forschungs ergebnisse anderer Wissenschaftler er sich beruft ( Zitation ) und welche (neuen) Aspekte von ihm sind.

Unverzichtbar ist zuletzt eine Ergebnissicherung in Form eines Fazits (oft Ergebnis, Konklusion, Schluss oder Schlussfolgerungen genannt) oder einer Zusammenfassung. Hierfr trgt er Fakten oder Beispiele zusammen und stellt dar, was er aus den vorgelegten Fakten oder Beispielen schliet. Im dritten Schritt beginnt der Autor, eine wissenschaftliche Arbeit zu schreiben. Beleg vorzulegen und jedes Argument zu begrnden. Bernd Heesen : Wissenschaftliches Arbeiten: Vorlagen und Techniken fr das Bachelor-, Master- und Promotionsstudium. Weiteren Fachleuten begutachtet werden. Weitere Grade fr hhere wissenschaftliche Qualifikation erreicht man durch eine Dissertation und Habilitationsschrift.

Dies dient auch dem Schutz des Wissenschaftlers selbst. Volker Ahrens: Abschlussarbeiten richtig gliedern. Wissenschaftliche Arbeiten entstehen im Allgemeinen. Dies ist jedoch kein zwingendes Merkmal. Dietmar Hbner: Zehn Gebote fr das philosophische Schreiben. Sie fordern regelmige Gesprche, in denen sie ber den Fortschritt der Arbeit in Kenntnis gesetzt werden und in denen sie ihre Anregungen und Kritikpunkte uern. Schningh Verlag, Paderborn 2008, isbn. Zunchst eine Analyse vorgenommen werden, die sodann im Lichte des Forschungsstandes diskutiert wird. Er stellt eine Bibliographie zusammen und schreibt Exzerpte.

Hat er ungeprft eine Falschinformation bernommen und die Herkunft nicht angegeben, wird er selbst fr den Fehler verantwortlich gemacht. Abschlussarbeit, also beispielsweise eine, diplom-, Magister-, Bachelor- oder Masterarbeit, die vom Betreuer, dem verantwortlichen Hochschullehrer und ggf. Kongress 2006: Kollaboratives Wissensmanagement und die Zitierfhigkeit von Wiki-Wissen. Ein Leitfaden fr Seminararbeiten, Bachelor-, Master- und Magisterarbeiten sowie Dissertationen. Eine kurze zusammenfassende Wiedergabe von Konzept, Methode(n) und Ergebnis(sen) der Arbeit. Eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben.

Ähnliche materialien